Zum Hauptinhalt

Arbeiten während des Studiums


Als Student hast du bei KREISEL die einzigartige Chance, theoretisches Wissen aus deinem Studium direkt in die Praxis umzusetzen und wertvolle Erfahrungen in einem international ausgerichteten Unternehmen der Schüttgut-Branche zu sammeln.

Du arbeitest an realen Projekten und erhältst Einblicke in verschiedene Fachbereiche. Ganz gleich, ob du als Werksstudent, im Rahmen eines Pflichtpraktikums oder zur Vorbereitung deiner Abschlussarbeit bei uns arbeitest, wir bieten dir flexible Arbeitszeiten, die es dir ermöglichen, dein Studium und deine Arbeit bei KREISEL optimal miteinander zu vereinbaren.

Werkstudenten

Du möchtest als Werkstudent in einem dynamischen und zukunftsorientierten Unternehmen zu arbeiten? KREISEL ist stets auf der Suche nach engagierten Talenten, die Lust haben, in einem inspirierenden Umfeld mit anzupacken.

  • Praktische Erfahrungen: Bei KREISEL hast du die Möglichkeit, deine theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.
  • Flexible Arbeitszeiten: Wir wissen, dass dein Studium Priorität hat. Deshalb bieten wir flexible Arbeitszeiten an, die sich gut mit deinem Stundenplan vereinbaren lassen.
  • Einblicke in die Arbeitswelt: Als Werkstudent/in bei KREISEL bekommst du einen Einblick in die täglichen Abläufe eines erfolgreichen Unternehmens und kannst wertvolle Kontakte knüpfen.

Jetzt bewerben Kreisel Icon Pfeil rechts

Pflichtpraktikum

Nutze deine Ideen: In Kombination mit unserer Erfahrung setzt du dein Studienwissen in die Praxis um. Während eines Praktikums bei KREISEL lernst du interne Arbeitsabläufe kennen und sammelst erste berufsrelevante Erfahrungen. Du wirst aktiv in Projekte und den täglichen Betrieb eingebunden, um deine eigenen Ideen und Erkenntnisse einzubringen.

Die Dauer des Praktikums richtet sich nach dessen Art und den Anforderungen deiner Studienordnung.

Hast du noch Fragen? Dann wende dich an Frau Evelyn Schreiber unter der Telefonnummer 035771/98 155 oder per E-Mail unter personal@kreisel.eu.

Jetzt bewerben Kreisel Icon Pfeil rechts

 

Abschlussarbeiten

KREISEL bietet motivierten Studenten die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten in einem dynamischen und zukunftsorientierten Unternehmen zu verfassen. Wir legen großen Wert auf innovative Ideen und frische Perspektiven. Wir glauben daran, dass der Austausch mit aufstrebenden Talenten einen Mehrwert für beide Seiten schafft.

  • Praxisnahe Forschung: Bei KREISEL hast du die Möglichkeit, an realen Projekten zu arbeiten und Ihre Forschungsergebnisse direkt in die Praxis umzusetzen.
  • Expertise und Unterstützung: Unsere erfahrenen Mitarbeiter stehen dir während des gesamten Prozesses mit Rat und Tat zur Seite. Du wirst von ihrem Fachwissen profitieren und wertvolles Feedback erhalten.
  • Einblick in die Industrie: Durch deine Arbeit bei KREISEL erhältst du einen Einblick in die neuesten Entwicklungen und Trends in der Branche. Dieses Wissen kann dir dabei helfen, deine Karriere erfolgreich zu starten.

Jetzt bewerben Kreisel Icon Pfeil rechts

 

Aus der Praxis: Abschlussarbeit „Optimierung Leckluftsammlerkonstruktion“

 

Leckluftsammler

Wird Schüttgut (Zement, Kalk, Gips, Zucker, Salz, Mehl, etc.) durch eine Förderleitung transportiert, so entsteht Reibung zwischen den Schüttgutpartikeln und dem Schüttgut und der Rohrwand. Das macht sich in einem sog. Förderleitungsdruck bemerkbar. Dieser Druck kann bei unseren Anlagen mit ZSV-H Schleusen bis zu 1,5 bar(ü) betragen. Das führt dazu, dass wir an unseren Zellenradschleusen eine Druckdifferenz anliegen haben. Im Einlauf der Schleuse ist liegt in der Regel Atmosphärendruck vor und unterhalb der Schleuse ist der hohe Druck aus der Förderleitung. Aufgrund dieser Druckdifferenz kommt zu einer Luftströmung durch die Zellenradschleuse, da es zwischen Rotor und Gehäuse einen Spalt gibt. Diese Luft strömt nun entgegen dem Schüttgut. Diese Luftströmung wird Leckluftströmung genannt. Sie beeinflusst das in die ZRS fallende Schüttgut. Zu hohe Leckluftmenge führe dazu, dass das in die ZSV-H fließende Schüttgut aufgelockert wird, was die Durchsatzleistung der Zellenradschleuse mindert. Um dieses Problem zu beheben, wird ein sog. Leckluftsammler installiert. Es hat sich jedoch im Betrieb immer wieder gezeigt, dass eine große Menge an Schüttgut innerhalb des Leckluftsammlers von der Schüttgutseite auf die Leckluftseite in Form einer sog. Kurzschlussströmung gelangt.

Es war nun die Aufgabe die Leckluftsammlerkonstruktion zu optimieren und Versbesserungsvorschläge zu erarbeiten, die dieses Problem mindert. Diese Arbeit wurde in Form einer Diplomarbeit von Herr Richard Bläsche durchgeführt. Herr Bläsche hat eine sog. Kammerabdeckung entwickelt, mit der er die Kurzschlussströmung zwischen Schüttgutseite und Leckluftseite reduziert. Damit konnte die Schüttgutmenge der Kurzschlussströmung um 25 % reduziert werden. Die Arbeit von Herrn Bläsche wurde in seiner Verteidigung am 21.11.2023 mit einer Note von 1,2 bewertet. Wir danken Herrn Bläsche für seine Arbeit und freuen uns, ihn bei uns im Unternehmen als Mitarbeiter in der Abteilung Service & Montage begrüßen zu dürfen.

 

 

Prämiert: Bester Dualer Studienabschluss der sächsischen  Metall- und Elektroindustrie 2022/2023

 

Logo Sachsen Metall

Unser Werkstudent Aaron Bieder wurde vor kurzem von SACHSENMETALL, dem Unternehmensverband der Metall-und Elektroindustrie Sachsen e. V. aus Dresden, ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung von Matthias Matz, dem Hauptgeschäftsführer des Verbandes. Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Auszeichnung

Karriere bei KREISEL

Die Mitarbeiter sind das wertvollste Gut eines Unternehmens. Erfolg braucht kluge Köpfe.

Stellenangebote Kreisel Icon Pfeil rechts

Zertifizierte Qualität

Die KREISEL GmbH & Co. KG weist mit Zertifizierungen die strikte Einhaltung der unternehmens- und branchenbedingten Verhaltensnormen in den Betriebsprozessen nach.

Kreisel Qualität - TÜV Siegel Kreisel Qualität - Forschungssiegel Kreisel Qualität - GSI Siegel